Magali Sander Fett

absolvierte eine Balletausbildung in Porto Alegre und studierte anschließend Tanz an der Folkwang Hochschule in Essen. Von 2000 bis 2012 gehörte sie zum Ensemble des Bremer Tanztheaters unter der Leitung von Urs Dietrich. Danach gründete sie das TanzKollektivBremen mit, eine Plattform für Kooperation und Produktion im Zeitgenössischen Tanz. Zuletzt war sie als Choreografin und Regisseurin für das Kurzfilmprojekt “Postcards for Bremerhaven“ engagiert und erhielt ein Residenzstipendium im Choreographischen Centrum Heidelberg für die Produktion „Schweres Wasser“, die sie 2015 mit Frauke Scharf in der Schwankhalle Bremen realisierte.